Bücherrummel in der Bücherei

Liebe Leser,

nach dem Sommerleseclub ist vor dem Bücherrummel! – Eine Woche haben wir uns zum Durchschnaufen gegönnt, aber ab Montag rummelt es wieder ganz ordentlich bei uns: Hunderte von Kindern werden in den nächsten zwei Wochen wieder die Bücherei stürmen – aber zum Glück nicht alle gleichzeitig  😉Wir verteilten sie auf insgesamt 19 Veranstaltungen, zu denen wir wieder interessante Autoren und Autorinnen eingeladen haben. Auch Theaterstücke für die Jüngsten gibt es zu sehen –  natürlich immer mit Bezug zu einem Buch, versteht sich von selbst – im BÜCHERrummel!

Den Anfang macht heute das Mimikry-Theater aus Köln und bringt uns den kleinsten Drachen der Welt mit. Morgen folgen die Olchis in einer lustigen Inszenierung von WoDoPuppenspiel. Und in den Tagen danach – rund um den Weltkindertag – reisen bei uns Gerlis Zillgens, Fritzi Bender, Petra Postert, Anja Kiel, Guido Kasmann, Anna Herzog, Claudia Schreiber und Sarah Bosse an. Mit ihren Büchern natürlich! Und selbstverständlich haben wir alle Angebote möglichst gerecht auf beide Standorte verteilt.

Ach ja, eine Veranstaltung hätte ich beinahe vergessen, denn „Die Zauberhexe Nudeltraut“, die eigentlich Irene Englmeier heißt, ist weder Theater nur zum Zuschauen noch Lesung zum Zuhören, sondern ein Mitmachtheater.

Viele Schulklassen und Kitas haben sich zu den Veranstaltungen angemeldet. Ja, in Sachen Leseförderung sind wir einfach unermüdlich…

… denn mittendrin im Bücherrummel, am 23. September, kommen unsere fleißigen Vorlesepaten auch noch auf den Hochdahler Markt und treffen euch beim Kinderfest – natürlich mit Büchern aus der Bücherei im Gepäck!

Wir freuen uns schon mit allen Kindergruppen auf die schönen Begegnungen  🙂

Anne Heimansberg-Schmidt

Advertisements

4 Kommentare zu “Bücherrummel in der Bücherei

  1. Es wäre prima, wenn diese Veranstaltungen für die Kinder kostenfrei wären. So hat man nur immer die „starken“ Kinder bzw. Schulen dabei, aber nicht die Kinder und Schulen, für die ein solches Event mal etwas Besonderes wäre und die wirklich davon profitieren könnten. In anderen Städten sind alle solche Veranstaltungen grundsätzlich kostenfrei, damit jedes Kind die Bildung bekommen kann.

    Gefällt mir

    • Danke für die Rückmeldung!
      Bis jetzt haben wir noch keine Absagen von Einrichtungen aufgrund des Eintrittsgeldes von 2 Euro pro Kind erhalten, obwohl wir auch Rückmeldungen bekommen, wenn einzelne Einrichtungen am Bücherrummel nicht teilnehmen können. Die Gründe lagen dann immer woanders. Ich weiß jedoch, dass es an vielen Schulen und Kindertagesstätten Fördervereine gibt, die im Einzelfall Familien mit engem finanziellen Rahmen unterstützen, indem sie solche Eintrittsgelder dann übernehmen.
      Anne Heimansberg-Schmidt

      Gefällt mir

  2. Pingback: Die Olchis zu Besuch in der Bücherei | Die Stadtbücherei Erkrath bloggt

  3. Pingback: Rückblick in Bildern – September 2018 | Die Stadtbücherei Erkrath bloggt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.